Böller und Eierwürfe – Dutzende Jugendliche randalieren in Scharnhorst

0
1981
Foto: Rundblick Unna

Böller wurden gezündet, Polizeibeamte mit Eiern beworfen. Mit starken Kräften musste die Dortmunder Polizei am frühen Samstagabend, 31. Oktober, gegen ca. 50 randalierende Jugendliche vorgehen.

Schauplatz der Tumulte war das Einkaufszentrums Scharnhorst (eks). Von dort alarmierten gegen 18:20 Uhr Mitarbeiter eines Geschäftes die Polizei. Dutzende Jugendliche sollten im Bereich des Einkaufszentrum randalieren und mit Mehl und Eiern werfen.

Die Polizisten konnten circa 50 Jugendliche feststellen, die sich, so heißt es in der Polizeimeldung vom Sonntagnachmittag,

„… in zahlreichen Kleingruppen im Bereich des Einkaufszentrum bewegten. Sie zündeten Pyrotechnik und bewarfen die Beamten und die abgestellten Streifenwagen aus der Distanz mit Eiern.“

Mit starken Unterstützungskräften gelang es den Beamten, die Lagen zu beruhigen. Es wurden zahlreiche Platzverweise ausgesprochen. Die Polizisten blieben nach Beendigung des Einsatzes gegen 20 Uhr noch eine längere Zeit vor Ort, um weitere Störungen zu unterbinden.

„Insgesamt wurde bei diesem Einsatz niemand verletzt“, fügt Polizeisprecher Gunnar Wortmann abschließend hinzu.

Quelle: Polizei Dortmund

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here