MK: Am hellen Tag mit Hammer und Schlagstock überfallen

0
367
Foto: Symbolfoto RB

Stell dir vor, du sitzt an einer Haltestelle, und plötzlich schlägt ein Wildfremder mit einem Hammer auf dich ein.

Gestern Nachmittag passierte das in Iserlohn.

Um kurz vor 16 Uhr saßen dort zwei Männer (25 und 33 Jahre alt) an einer Bushaltestelle, als sie von einem Unbekannten angesprochen wurden. Dieser schlug unvermittelt mit einem Hammer auf den 33-Jährigen ein.

Damit noch nicht genug: Plötzlich erschien ein zweiter Unbekannter und prügelte mit einem Schlagstock auf den 25-jährigen Mann ein.

Die Täter ergriffen einen Rucksack und ein iPhone ihrer Opfer und flüchten in Richtung Innenstadt. Hier konnte der 40-jährige Schläger mit dem Hammer durch die Polizei vorläufig festgenommen werden.

Das Opfer des Hammerschlages musste ins Krankenhaus gebracht werden, das Schlagstockopfer wurde nur leicht verletzt.

Personenbeschreibung des weiterhin flüchtigen Täters: höchstens 18 Jahre alt, etwa 175cm groß, Oberlippenbart, bekleidet mit einer roten Jacke und brauner Cordhose, Kapuze seiner Jacke tief ins Gesicht gezogen.

Die beiden Täter müssen sich wegen schweren Raubes verantworten. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Polizei in Iserlohn (Tel.: 9199-0) entgegen.

Quelle: Kreispolizei Märkischer Kreis

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here