Allerorten Absagen – doch Dortmunds Weihnachtsmarkt soll am 19. 11. starten

0
1205
https://www.dortmunderweihnachtsmarkt.de/

UPDATE 29. 10. – der Weihnachtsmarkt ist nun doch abgesagt.

Ungeachtet der weiter steigenden Coronaneufälle und der Einstufung als Riskikogebiet mit dreistelligem Inzidenzwert: Der Dortmunder Weihnachtsmarkt soll am 19. November planmäßig beginnen. Praktisch überall wurden und werden auch schon fertig durchgeplante Weihnachtsmärkte dieser Tage aufgrund der unablässig steigenden Zahlen abgesagt.

Nicht so (bisher) in Dortmund, berichtete am Dienstag, 27. 10., der Lokalsender 91,2 unter Berufung auf den Schaustellerverein Rote Erde.

Möglich machen wollen die Schausteller einen Dortmunder Weihnachtsmarkt im Corona-Krisenjahr mit umzäunten Verzehrbereichen, einer extra entwickelten App und einem umfangreichen Hygienekonzept.

Man halte an dem erarbeiteten Konzept fest und gehe vom Start am 19. November aus. Eine weitere Neuerung ist eine Besucherampel, erklärte Weihnachtsmarkt-Mitorganisator Patrick Arens dem Sender.

In Unna wurde der Weihnachtsmarkt schon vor mehreren Wochen abgesagt, es soll lediglich eine festliche Illuminierung der Innenstadt geben. Am frühesten dran mit seiner Absage war Holzwickede, Fröndenberg folgte mit der Absage seines Christkindlmarktes, gestern Abend kam die Absage des Gewerbevereins Massen für den Massener Budenzauber.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here