Fußballverbot im Kreis Unna läuft Sonntag aus

0
860
Symbolbild / Quelle Pixabay

Ab Montag darf das Leder wieder rollen. Das Fußballverbot für den Kreis Unna läuft mit dem morgigen Sonntag aus und wird nicht verlängert. Das gibt die Kreisgesundheitsbehörde bekannt.

„Ich bin überzeugt, dass unsere Allgemeinverfügung viele Quarantänen verhindert hat“, bilanziert Gesundheitsdezernent Uwe Hasche den präventiven Einsatz der Sonderregeln für den Kreis Unna, auch mit Blick auf die Einschränkungen im Fußball.

Die derzeit noch geltende Allgemeinverfügung vom 19. Oktober läuft jetzt in Teilen zu Sonntag, 25. Oktober aus: Gemeint ist Regelung Nr. 6 – das Spiel- und Trainingsverbot s der Kontaktsportart Fußball und soll nicht verlängert werden.

Der Grund: Das Land NRW möchte einheitliche, klare und verbindliche Regeln für Gebiete, in denen die Infektionszahlen über der Schwelle von 35 bzw. 50 Neuinfektionen je 100.000 Einwohnern in sieben Tagen liegen, statt unterschiedliche Einzelfall-Regelungen in den Kreisen.

So hat das Land NRW z.B. im Bereich der Schulen reagiert und eine Maskenpflicht ab Klasse 5 im Unterricht wieder angeordnet.

Die Regelungen des Landes stehen über denen des Kreises: „Wir ziehen mit dem Land NRW an einem Strang und passen unsere Allgemeinverfügung daher Anfang der nächsten Woche an.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here