2 junge Verletzte bei „Keilereien“ mit Messereinsatz in Hamm

0
427
Foto RB

Von „Keilereien“ mit einer noch unbestimmten Zahl junger Beteiligter und dem Einsatz eines Messers spricht die Hammer Polizei, die diesen Einsatz im Stadtteil Uentrop am späten Abend des 21. 10. wie folgt zusammenfasste:

„Bei Keilereien zwischen jungen Erwachsenen und Jugendlichen im Bereich der Kamener Straße sind am Mittwochnachmittag zwei junge Männer leicht verletzt worden.“ Mehrere Halbwüchsige gerieten dort gegen 17 Uhr aus bislang unbekannten Gründen wiederholt in Streit. Dabei wurde ein 21-Jähriger aus Hamm von drei jungen Angreifern geschlagen und getreten und im Anschluss von einem weiteren Beteiligten (16, aus Hamm) mit einem Schälmesser attackiert.

Der 21-Jährige erlitt leichte Verletzungen, wurde zur ambulanten Behandlung in ein Hammer Krankenhaus gebracht.

Zuvor war bereits ein 16-jähriger Jugendlicher mit derselben Clique in unmittelbarer Nähe aneinander geraten und ebenfalls leicht verletzt worden. Auch er wurde von mehreren Personen malträtiert.

„Die Ermittlungen richten sich auch hier gegen den 16-Jährigen mit dem Messer“, so die Hammer Polizei.

Zwei weitere (bisher unbekannte) Tatbeteiligte werden beschrieben als etwa 17 Jahre alt, zirka 180 Zentimeter groß mit dunklem Teint und schwarzen Haaren; einer trug eine trug einen violetten Pullover und eine schwarze Jogginghose, der andere war schwarz gekleidet und hatte eine schwarze Umhängetasche dabei.

Konkrete Angaben über die genaue Anzahl der Beteiligten und ihr Aussehen konnten bisher nicht gemacht werden.

Zeugenhinweise werden von der Polizei Hamm unter 02381-916-0 oder per E-Mail unter hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen genommen.

Quelle: Polizei Hamm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here