Auf dem Wochenmarkt bestohlen

0
1024
Wochenmarkt Unna - Archivbild, aufgenommen vor der Coronapandemie. (RB)

Alle persönlichen Dokumente sind weg.

Nachhaltig, leider nicht im positiven Sinn, wird eine Unnaerin ihren heutigen Besuch auf dem Wochenmarkt in Erinnerung behalten. Sie war am Dienstags-Markttag (13. 10.) in der Fußgängerzone und auf dem Alten Markt unterwegs. Vermutlich gegen 11 Uhr wurde sie auf dem Wochenmarkt bestohlen.

„Beim Kleiderstand vor Douglas hat sie ihren Geldbeutel letztmalig zum Bezahlen benutzt“, berichtete uns die Tochter der Betroffenen. „Der Vorfall ist bereits durch die Polizei vor Ort aufgenommen. Meine Mutter steht momentan ein wenig unter Schock.“

Denn neben Geld enthielt das gestohlene Portemonnaie auch die persönlichen Dokumente der Unnaerin. „Vielleicht“, so hofft ihre Tochter, „kann der Dieb die Papiere nicht gebrauchen und wirft sie weg, und aus Zufall findet sie jemand.“ Falls ja – wir stellen gern Kontakt her.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here