Corona: 52 Neufälle im Kreis – Weitere Schulen sowie Sportvereine betroffen

1
4638
Bildquelle: Pixabay

Die Zahl der Akutinfizierten mit Covid-19 hat übers Wochenende den Sprung über die 200-Marke vollzogen. Von Freitagmittag, 2. 10., bis heute Nachmittag, 5. 10., sind 52 neue Fälle im Kreis Unna gemeldet worden, teilte Kreissprecher Max Rolke am Montagnachmittag gegen 16.30 Uhr mit.

Damit summiert sich die Zahl der Infizierten kreisweit nun auf 224, davon müssen 7 (zwei mehr als am Freitag) stationär in einer Klinik behandelt werden.

  • Freitag, 2. 10.: Nach der letzten Meldung am Mittag wurden noch 2 weitere gemeldet (1x Lünen, 1 x Selm).
  • Samstag, 3. 10.: 42 neue Fälle (12 x Lünen, 12 x Selm, 3 x Werne, 4 x Kamen, 3 x Fröndenberg, 5 x Bönen, 3 x Bergkamen).
  • Sonntag, 4. 10.: 3 neue Fälle (2 x Lünen, 1 x Bergkamen).
  • Montag, 5. 10.: 5 neue Fälle (2 x Selm, 1 x Kamen, 1 x Bönen, 1 x Holzwickede).

Die Entwicklungen in den Kommunen:

Unna

Wie wir schon am Freitagnachmittag berichteten, sind die Sonnenschule Massen hinzugekommen (ein Fall, rund 40 Personen betroffen) und zwei Kitas in Massen, Möwennest und Arche (einmal 55, einmal rund 100 Betroffene.) Außerdem gesellt sich für Unna ein Handballverein dazu (rund 15 Betroffene). Die Ergebnise an der Werner von Siemens-Gesamtschule (GEK) liegen vor, wie die Stadt Unna am Mittag meldete – sie sind erleichternderweise alle negativ. Noch ausstehend sind die Testresultate des Hansa-Berufskollegs und der Grundschule am Friedrichsborn.

Fröndenberg

In Fröndenberg fand heute an einer Kita eine zweite Testreihe statt. Dort ist zudem ein Fall an der Gesamtschule gemeldet worden (wir berichteten), 30 Personen sind betroffen. Hinzugekommen ist auch ein Fall in einer Fußballmannschaft. Rund 15 Personen sind betroffen.

Bergkamen

Im zweiten, am 30. September an einer Gesamtschule gemeldeten Fall liegen die Ergebnisse vor: Sie sind alle negativ. Neu hinzugekommen sind Fälle in zwei Fußballmannschaften (je einer pro Mannschaft). Rund 40 Personen sind betroffen, müssen in Quarantäne und getestet werden.

Bönen

In Bönen hat es zwei Fälle an der Realschule gegeben. Rund 110 Personen sind betroffen, müssen getestet werden und in Quarantäne. Ebenfalls hinzugekommen ist ein Fall an einer Grundschule. Rund 30 Personen müssen in Quarantäne und sich einem Test unterziehen.

Kamen

Für die Gesamtschule kann die Gesundheitsbehörde Entwarnung geben: Alle Testergebnisse sind negativ. Das gilt auch für die Diesterweg-Grundschule: Auch dort sind alle Ergebnisse negativ. Neu hinzugekommen ist allerdings ein Fall in einer Kita. Dort sind rund 65 Personen betroffen.

Lünen

Vier neue Fälle am Lippe-Berufskolleg sind bekannt geworden. Dort werden jetzt die Kontaktpersonen ermittelt. 

Schwerte

Für die Gesamtschule gilt weiter: Es fehlen noch Ergebnisse.

Aufsummierte Fälle:

02.10.2020 | 13 Uhr05.10.2020 | 15 UhrDifferenz (+/-)
Bergkamen178182+4
Bönen6369+6
Fröndenberg183186+3
Holzwickede4849+1
Kamen7580+5
Lünen322337+15
Schwerte183183+0
Selm7489+15
Unna142142+0
Werne129132+3
Gesamt13971449+52

Aktuell Infizierte

 02.10.2020 | 13 Uhr05.10.2020 | 15 UhrDifferenz (+/-)
Bergkamen4850+2
Bönen612+6
Fröndenberg811+3
Holzwickede23+1
Kamen2025+5
Lünen4150+9
Schwerte1414+0
Selm520+15
Unna2423-1
Werne1416+2
Gesamt182224+42

Gesundete

02.10.2020 | 13 Uhr05.10.2020 | 15 UhrDifferenz (+/-)
Bergkamen128130+2
Bönen5656+0
Fröndenberg153153+0
Holzwickede4444+0
Kamen5555+0
Lünen276282+6
Schwerte164164+0
Selm6767+0
Unna118119+1
Werne112113+1
Gesamt11731183+10

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here