Seit 25 Jahren ohne Führerschein

0
861
Foto: Symbolfoto RB

Er wurde am Steuer erwischt. Ohne Führerschein.

Seit einem Vierteljahrhundert ohne Führerschein.

Eindrucksvolles Erlebnis gestern (30. 9.) für den Verkehrsdienst der Dortmunder Polizei. Bei einer Verkehrskontrolle auf der Brackeler Straße stoppte sie einen Fahrer, der bereits seit 25 Jahren keinen Führerschein mehr besitzt.

Die Fahrt war für ihn an Ort und Stelle zu Ende…

Auch bei den anderen 60 überprüften KfZ-Fahrern summierten sich in kurzer Zeit zahlreiche Verstöße. So saßen zwei 18 und 50 Jahre alte Fahrer unter Drogen am Steuer (Amphetamine, Cannabis), ein Fahrer hortete Marihuana unter dem Fahrersitz; vor den Augen der Polizei fuhr ein Autofahrer bei Rotlicht über eine Kreuzung. Und ein Lkw-Fahrer steuerte ein stellenweise komplett durchrostetes Gefährt über die Straßen – die Bremsen wiesen ebenfalls deutliche Mängel auf. Ein Sachverständiger untersuchte den Lkw genauer: Ende der Weiterfahrt. In allen Fällen leitete die Polizei Verfahren ein

Wichtiger Hinweis: Drogen bauen sich deutlich langsamer im Körper ab als Alkohol. Wer sich auch Tage nach dem Drogenkonsum wieder fit fühlt, setzt sich dennoch mit eingeschränkter Reaktions- und Konzentrationsfähigkeit ans Steuer – das ist extrem gefährlich und kann zu Unfällen mit weitreichenden Folgen führen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here