Raub mit Schusswaffe auf Nachtbusfahrer in Bergkamen

0
418
Archivbild, RB

Er sah sich einer Pistole gegenüber, in der Hand eines vermummten Fahrgastes. Dieser hatte Übles im Sinn. Es war 2.25 Uhr in der Frühe.

In Bergkamen ist am Samstag (26.09.2020) an der Haltestelle Sugambrerstraße ein Nachtbusfahrer Opfer eines bewaffneten Räubers geworden.

Der Mann stieg um 2.25 Uhr in den Bus, zückte eine Schusswaffe und erzwang den bedrohten Fahrer, die Geldkassette und sein Portemonnaie herauszugeben. Der 54-jährige Fahrer gehorchte uvnerzüglich.

Mit einer dreistelligen Beute flüchtete der Täter zu Fuß in Richtung Alisostraße. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung verlief ohne Ergebnis.

Der Fahrer und Buspassagiere beschrieben den Täter, der mit einem Einwegmundschutz vermummt war, wie folgt:

 
   - 175-180 cm groß
   - 20-25 Jahre alt
   - Blonde Haare
   - Blaue Augen
   - Schlanke Statur
   - Polnischer/russischer Akzent
   - Schwarze Jogginghose
   - Hellblaue Jeans
   - Schwarze Turnschuhe
   - Grau-schwarzes Basecap 

Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise nimmt die Wache Kamen unter der Rufnummer 02307-921 3220 entgegen.

Quelle: Kreispolizei Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here