Landrats- und Bürgermeisterkandidat der SPD ohne Maske am Bus

0
1353

„Tolle Vorbilder, die Herren Kandidaten… 🤨“ Die Schüler-Union im Kreis Unna ärgert sich.

Der nächste Landratskandidat posiert ohne vorgeschrieben Mund-/Nasenschutz im Wahlkampf.

Nach FDP-Kandidatin Susanne Schneider, die sich ohne Maske und Mindestabstand mit knapp einem Dutzend Mitgliedern der JuLis (Jungliberalen) ablichten ließ, präsentierte sich heute Morgen SPD-Landratsbewerber Mario Löhr maskenfrei an einer Bushaltestelle. Konkret am Bergkamener Busbahnhof und zusammen mit seinem ebenfalls maskenfreien Genossen Bernd Schäfer, der in Bergkamen neuer Bürgermeister werden will.

Für die politische Mitbewerberschaft war das ein gefundenes Fressen. Die Jüngsten aus der CDU von der Schüler-Union Kreis Unna griffen denn den doppelten Genossen-Fauxpas umgehend auf:

„Wäre doch nicht zu viel verlangt, wenn sich auch Mario Löhr und seine Genossen an die #Maskenpflicht 😷 an #Bushaltestellen 🚌 halten würden, oder…?“

Nicht nur in Bussen und Bahnen, sondern auch schon auf den Bahnsteigen und eben an Haltestellen muss die Maske getragen werden, Verstöße sind mit 150 € Bußgeld bewehrt.

Anfrage mit der Bitte um Stellungnahme haben wir an Mario Löhr gestellt.

Auf den folgenden Fotos auf seiner Landratsbewerber-Facebookseite trug Löhr vorschriftsmäßig Maske.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here