Flüsterasphalt für Dortmunder Allee bis Afferde

0
340
Symbolbild Baustelle - Quelle Archiv RB

 Grünes Licht für Lärmschutz in Südkamen:

Die Straßenbauverwaltung NW, der Kreis Unna und die Stadt Kamen haben sich darauf verständigt, dass die Dortmunder Allee von der Kreuzung mit der Unnaer Straße bis nach Unna-Afferde eine neue Fahrbahnoberfläche mit lärmreduzierendem Asphalt bekommen wird.

Der aktuell sehr schlechte Zustand der Fahrbahn und die damit einhergehende Lärmbelastung in Südkamen war Gegenstand mehrerer Gespräche, die der 1. Beigeordnete der Stadt Kamen, Dr. Uwe Liedtke, initiiert hat. Das Ergebnis ist aus Sicht der Stadt Kamen erfreulich: Der Kreis Unna übernimmt die Ausschreibung der Maßnahme. Darüber hinaus begleitet er im Jahr 2021 die Umsetzung, die mit dem Bau der Südkamener Spange und dem neuen Kreisverkehr an der Dortmunder Allee verknüpft werden soll. Die anfallenden Kosten werden von der Landesstraßenbauverwaltung übernommen.

Die Dortmunder Allee war in den vergangenen Jahren regelmäßig im Rahmen der Lärmaktionsplanung bei den Bürgerinnen und Bürgern im Stadtteil Südkamen sowie insbesondere bei den direkten Anwohnern in der Diskussion. Der 1. Beigeordnete Dr. Uwe Liedtke freut sich über die aktuelle Entwicklung: „Die Stadt Kamen ist dem Land und dem Kreis Unna für diese Maßnahme, die für den Stadtteil Südkamen sehr bedeutend ist, überaus dankbar.“

Quelle: Pressemitteilung Stadt Kamen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here