Neues Ganzjahresbad für Bergkamen

0
95
Mädchen im Hallenbad - Symbolbild, Quelle RB

 Bergkamen soll ein neues Ganzjahresbad bekommen. 

Der Stadtrat der Nordbergstadt hat gestern Abend, 25. August, in einer Sondersitzung 27 Millionen Euro bewilligt, als Zuschuss an die Gemeinschaftsstadtwerke (GSW), die das neue Bad bauen sollen. Und zwar auf dem Areal des heutigen Wellenbades in Weddinghofen.

SPD und CDU machten mit ihrer Mehrheit den Weg klar. Die SPD uneingeschränkt, die CDU hingegen mit dem mahnenden Hinweis auf die veränderte Lastenverteilung innerhalb der Stadtwerke. 

Die Grünen hatten ein gemeinsames Bad mit Kamen errichten wollen, scheiterten jedoch. Die gleiche  Lösung verfocht die FDP. Auch BergAuf war gegen das neue Gemeinschaftsbad – weil es kein Außenbecken vorsieht und das Wellenbad weichen soll. 

Einen Starttermin für den Bau gibt es noch nicht. Die Entscheidung trifft am Ende der Aufsichtsrat der Gemeinschaftsstadtwerke.

Quelle: Archiv/WA

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here