Asbest „im größeren Radius“ möglich – Sperrbereich im Kurpark erweitert

0
188
Foto Stadt Unna

Das Ordnungsamt der Stadt Unna hat am heutigen Dienstag (25. August 2020) den Sperrbereich im Kurpark vorsorglich erweitert.

Ob durch die Arbeiten an der Tennishalle oder durch den starken Wind in den vergangenen Tagen: es gibt Anzeichen für das Vorhandensein von Asbestrückständen auch in einem größeren Radius. Aus diesem Grund hat die Stadt Unna nach dem Brand der Tennishalle des TC GW Unna und der damit verbundenen Freisetzung von Asbest-Partikeln den Sperrbereich aufgrund optischer Befunde angepasst.

Betroffen von dieser Sperrung sind der Bereich um die Jugendkunstschule, den Circus Travados und weitere Teile des Kurparks.

„Diese Bereiche werden von einem von der Stadt beauftragten Gutachter beprobt. Die Stadt hofft, dass bis zum kommenden Wochenende die Ergebnisse des Gutachters vorliegen und bittet ausdrücklich alle Bürger sich an diese Absperrung zu halten“, teilt die Pressestelle des Rathauses am Dienstagnachmittag mit.

Da der Wetterbericht für Mittwoch einen Sturm vorhersagt, hat die Stadt für Donnerstag nochmals eine Reinigung durch ein Fachunternehmen beauftragt. Weitere Maßnahmen werden nach dem Vorliegen der Ergebnisse des Gutachters abgestimmt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here