Jugendliche überfallen schlafenden Obdachlosen und schießen

0
14
Symbolbild eines Obdachlosen. (Pixabay)

„Kaum zu glauben“, stellt die Dortmunder Polizei merklich fassungslos zum Beginn dieser Schilderung fest…

In der Innenstadt haben in der gestrigen Nacht (22./23. 8.) zwei Jugendliche einen Obdachlosen überfallen und geschossen. Der Mann hatte an der Kurfürstenstraße sein Nachtlager aufgeschlagen.

„Was für ,Reichtümer´ die beiden Jugendlichen aus Dortmund bei einem Obdachlosen erwartet hatten, bleibt wohl ihr Geheimnis“, kommentiert der Polizeisprecher. Jedenfalls entschlossen sich die beiden 16-Jährigen kurz vor 03.00 Uhr heute früh, den Obdachlosen zu bestehlen.

Dieser hatte im Eingangsbereich der Postfiliale an der Kurfürstenstraße sein Nachtlager aufgeschlagen und schlief.

„Die beiden Jugendlichen hatten es wohl auf das Kleingeld in einem Pappbecher abgesehen, insgesamt sage und schreibe rund 10 Euro…“, führt die Polizei weiter aus. In dem Moment, als sie das Geld herausklauben wollten, erwachte der Wohnungslose.

Und er sah sich einer Pistole gegenüber. Einer der jungen Täter richtete eine PTB-Waffe auf den Obdachlosen – und schoss. In seine Richtung.

Danach flüchtete das kriminelle Duo auf einem Elektro-Roller, konnte aber kurz darauf von Einsatzkräften der Polizei gestellt werden. Die Beamten hatten den Schuss gehört,  sahen kurz darauf den wild gestikulierenden Obdachlosen und nahmen die beiden 16-Jährigen fest.

Da die zwei zudem noch sehr aggressiv wurden, mussten sie vor Ort gefesselt und anschließend ins Polizeigewahrsam gebracht werden. Die Beamten stellten PTB-Munition sicher, die eigentliche Waffe hatten die Tatverdächtigen nicht mehr bei sich. Die Schusswaffe konnte jedoch heute Morgen (23.08.2020) bei Tageslicht noch in Tatortnähe aufgefunden und sichergestellt werden.

Die beiden Jugendlichen sind laut Auskunft der Polizei bereits mehrfach wegen Raubdelikten in Erscheinung getreten. Die Ermittlungen dauern an.

Für weitere Anfragen verweist die Polizei auf ihre Pressestelle ab Montag.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here