Für Hißnauer, Kunert, Soyubey: Drei neue Unnaer Ratsmitglieder verpflichtet

0
392
Da die Stadthalle wegen Renovierungen nicht zur Verfügung stand, fand die Ratssitzung am 20. August ausnahmsweise in der Tanzschule am Südring statt. (Foto RB)

Knapp drei Wochen vor der Kommunalwahl rücken noch drei Neue in den Unnaer Stadtrat nach.

Bürgermeister Werner Kolter hat in der Sondersitzung des Rates am heutigen Donnerstagabend (20. August 2020) in der Tanzschule kx Kochtokrax drei neue Ratsmitglieder offiziell verpflichtet.

Der fraktionslose Meinolf Schmidt folgt auf Jörg Hißnauer, der wie berichtet unerwartet verstorben war.

Gudrun Bürhaus und Manfred Hartmann (beide Bündnis90/Die Grünen) treten die Nachfolge von Charlotte Kunert und Ismet Sacit Soyubey an. Kunert, über viele Jahre Spitzenfrau und Fraktionschefin der Grünen, war zusammen mit ihrem Lebensgefährten Sacit Soyubey Anfang Juli, zum Auftakt des Kommunalwahlkampfes, völlig überraschend sowohl von ihrem aktuellen Ratsmandat als auch vom Listenplatz auf der Reserveliste zurückgetreten. Sie war erst wenige Wochen zuvor auf Platz 1 gesetzt worden, Soyubey auf Platz 8.

Über die Gründe für diesen Paukenschlag ist bis zum heutigen Tag nichts an die Öffentlichkeit gedrungen.

Kunerts Spitzenplatz auf der Liste für die Kommunalwahl am 13. September wurde mit Bürgermeisterkandidatin Claudia Keuchel nachbesetzt, die zuvor keinen Listenplatz innegehabt hatte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here