Brutaler Überfall in Selmer Wohnung: Fahndung bei Aktenzeichen xy

0
324
Foto: Symbolfoto RB

Sie behaupteten, sie seien Postboten.

Opfer eines brutalen Raubüberfalls wurde am Mittag des 14. 11. 2019 ein älteres Ehepaar in Selm in seiner eigenen Wohnung.

Wie damals berichtet, klingelten die beiden maskierten Täter gegen 11.30 Uhr an der Tür des Paares und gaben sich als Postboten aus. Fatalerweise glaubten das die älteren Herrschaften. Brutal wurden die beiden (63 und 62 Jahre alt) überwältigt. Die Täter fesselten und knebelten ihre Opfer und durchsuchten die Wohnung.

Nach etwa eineinhalb Stunden konnten sich die Eheleute so weit befreien, dass sie auf sich aufmerksam machen konnten. Beide wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Am 11. Februar wurden Phantombilder von zweien der mutmaßlichen Täter veröffentlicht. Dennoch die Tat bis heute nicht aufgeklärt werden.

Der Fall wird nun am Mittwochabend (12.08.2020) zwischen 20.15 Uhr und 21.45 Uhr im ZDF in der Sendung Aktenzeichen XY ausgestrahlt.

Für Hinweise  ist ab Mittwochabend unter der Rufnummer 02303 921 2121 ein Hinweistelefon eingerichtet. „Darüber hinaus können Sie sich auch an jede Polizeidienststelle wenden oder uns an poststelle.unna@polizei.nrw.de eine E-Mail senden“, bietet die Kreispolizeibehörde an.

Die Täter wurden als möglicherweise Osteuropäer beschrieben. Einer sei etwa 175 cm groß, der andere etwas kleiner gewesen. Beide sollen grüne Jacken getragen haben.

Fotoquelle: Polizei Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here