Bismarckturm für politische Nutzung tabu – CDU muss für Brinkhaus-Besuch kurzfristig umplanen

0
196
Bismarckturm / Foto RB

Die CDU Kreis Unna muss für den heutigen Besuch ihres Bundesfraktionsvorsitzenden Ralph Brinkhaus kürzestfristig umplanen.

„Zu unserer Überraschung stellte sich gestern heraus, dass die Stadt Unna im Nutzungsvertrag für den Bismarckturm politische Nutzungen ausgeschlossen hat„, teilte Kreis-CDU-Geschäftsführerin Sibylle Weber am Donnerstagmorgen mit.

„Da wir niemanden in Verlegenheit bringen wollen, haben wir schnell umgeplant.“

Die Veranstaltung mit dem prominenten Gast aus Berlin findet nun statt dessen am heutigen Nachmittag beim Billmericher Ortsheimatpfleger statt, CDU-Ratskandidat Bernhard Albers. Er stellt seinen Hof in Billmerich zur Verfügung, Zum Südfeld 2.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here