Hürden zur Wahl genommen – Wir für Unna (WfU) ist nun „Wählervereinigung“

0
20
Hochmotiviert für einen fairen Wahlkampf: Wir für Unna hat die Hürden zum erstmaligen Antritt bei der Kommunalwahl genommen. (Foto WfU)

Es ist geschafft. „Wir für Unna“ ist nun offiziell „Wählervereinigung“.

Alle  Unterlagen, Aufstellungen, vollständige Unterschriften liegen dem Wahlamt vor, teilte uns die Vorsitzende Margarethe Strathoff am Dienstagabend mit.

„Alle Hürden sind genommen. Es gibt bisher keine Beanstandungen, und die Wahlprüfungstermine liegen bereits vor. Der Kreiswahlausschuss entscheidet bereits am 29. Juli, und die Stadt Unna Wahlausschuss tagt am 03.08.2020 – wir gehen mal davon aus, dass wir uns nun offiziell Wählervereinigung nennen dürfen“,  freut sich die WfU-Vorsitzende und Ratskandidatin.

Sie ergänzt: „Wir sind alle superglücklich und hochmotiviert für einen – hoffentlich fairen – Wahlkampf.“

Wir für Unna WfU Ingrid Kroll (Foto WfU)

Wie berichtet, bietet die frisch gebackene Wählervereinigung neben ihren Ratskandidatinnen und -kandidaten auch eine eigene Bürgermeisterkandidatin auf:

Für WfU tritt die fraktionslose Ratsfrau und Oberstadt-Ortsvorsteherin Ingrid Kroll an, die ebenso wie Maggie Strathoff und einige weitere WfU-Kandidaten früher in der SPD war.

Fotos: Wir für Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here