Große Wasserschäden – Löhnbad Fröndenberg bis auf Weiteres geschlossen

0
602
Freibad - Symbolbild, Quelle Archiv RB

Das Fröndenberger Löhnbad muss bis auf weiteres geschlossen bleiben. Diese Entscheidung traf die zuständige Betriebsleitung bei den Stadtwerken am Freitagmorgen, 3. Juli.

Ein gesicherter Betrieb sei derzeit nicht möglich.

Grund war ein erneuter Starkregen am Donnerstagabend. Dieser Regenguss hatte die Schäden vom Vortag noch vergrößert. „Jetzt ist es erforderlich, das Wasser des Bades vorsorglich auf Verschmutzungen zu überprüfen. Das Gesundheitsamt des Kreises Unna ist eingeschaltet worden. Die Spielgeräte im Kinderspielbereich sind ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen worden und momentan unbenutzbar“, sagt Dirk Jürgens, Leiter des Fröndenberger Freibades.

Wann das Löhnbad wieder öffnen wird, könne noch nicht mit Bestimmtheit gesagt werden, so Jürgens. Derzeit sind die Badmitarbeiter damit beschäftigt, die Lage zu analysieren. Zudem laufen erste Aufräumarbeiten.

Das von den Stadtwerken betriebene Freibad hatte zum ersten möglichen Termin nach der Corona-Zwangspause bereits am 20. Mai wieder geöffnet.

Den Fröndenbergern steht indes das Bürgerbad Dellwig weiterhin zur Verfügung. Es ist ebenfalls seit dem 20. Mai geöffnet.

Das Bad ist während der Saison täglich von 9:30 Uhr bis 19:30 Uhr geöffnet.

19:00 Uhr ist der letzte Einlass, bis 19:30 Uhr können die Schwimmbecken genutzt werden.

Von Montags bis Freitags Frühschwimmen  von 6:308:00 Uhr. Nur für Besitzer einer Saisonkarte, nicht an Feiertagen.

Saisonkarten

… ab sofort auch online zu bestellen.

Erwachsene 65 € (Vereinsmitglieder 50 €)
Kinder/ermäßigt 40 € (Vereinsmitglieder 30 €)
Familienkarte 95 € (Vereinsmitglieder 75 €)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here