Illegale Müllhalde an Königsborner Straße: Stadt Unna hat Anzeige erstattet

0
406

Die Entsorgung hat einen Betrag in vierstelliger Euro-Höhe gekostet. Die Stadt Unna hat Anzeige gegen Unbekannt erstattet.

Wie am vergangenen Donnerstag auf Rundblick berichtet, hatten unbekannte Nacht- und Nebelkipper („Nunkis“) in der Nacht zum 26. Juni an der Königsborner Straße in Höhe des Massener Regenrückhaltebeckens illegal Bauabfall entsorgt – es waren rund drei Kubikmeter, teilt die Stadt Unna heute nachfolgend mit.

Das Material wurde direkt an den Straßenrand gekippt. Zwei Rundblick-Leserinnen schickten uns Fotos, wir informierten die Stadt.

Da dieser Abfall mutmaßlich asbesthaltig war, musste die Stadt Unna ein Unternehmen beauftragen, das speziell für die Entsorgung dieser Abfälle ermächtigt ist. Dieser Abfall wurde am gestrigen Dienstag nun fachgerecht entsorgt.

„Die Kosten für die Beseitigung liegen im vierstelligen Bereich. Die Kreisstadt Unna hat Anzeige erstattet“, unterstreicht die Presseabteilung der Stadt.

Hinweise nehmen das städtische Ordnungsamt unter Tel.: 02303/103-366 oder die Polizei in Unna unter Tel.: 02303/ 921-0 entgegen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here