Zwei weitere Verstorbene im Zusammenhang mit Corona

0
1928

Leider wieder traurige Nachrichten beim täglichen Corona-Update des Kreises. Beide betreffen einmal mehr Fröndenberg.

„Heute sind der Gesundheitsbehörde zwei Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet worden. Damit sind insgesamt 37 Personen im Kreis Unna im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben“, teilt Kreissprecher Max Rolke mit.

„Es handelt sich um eine 89-Jährige, die in der Fröndenberger Pflegeeinrichtung Schmallenbachhaus wohnte. Die Frau ist bereits am 31. März verstorben, die Meldung an die Gesundheitsbehörde erfolgte aber erst jetzt. Sie galt in der Statistik als bereits genesen.

Zudem ist ein 79-jähriger Mann als verstorben gemeldet worden. Er verstarb am 3. Juni und lebte ebenfalls im Schmallenbachhaus in Fröndenberg. Er galt bisher als infiziert.“

Neu hinzugekommen sind zwei neue Fälle in Unna (+1) und Werne (+1).

„Zwei der gestern (3. Juni) als neu infiziert Gemeldeten (+1 in Kamen und +1 in Lünen) wurden aus der Statistik wieder heraus gerechnet“, entschuldigt Rolke, „es handelte sich um ein Versehen beim Eintragen der Zahlen. Damit bleibt es dennoch bei insgesamt 675 gemeldeten Fällen. Als aktuell infiziert gelten 16 Personen.“

Alle Fallzahlen aus den Kommunen finden Sie wieder auf Kreis Unna.de

Aktuell Infizierte*

03.06.2020 | 15 Uhr 04.06.2020 | 15 Uhr Differenz (+/-)
Bergkamen 0 0 +0
Bönen 0 0 +0
Fröndenberg 1 0 -1
Holzwickede 0 0 +0
Kamen 2 1 -1
Lünen 7 6 -1
Schwerte 3 3 +0
Selm 1 1 +0
Unna 1 2 +1
Werne 2 3 +1
Gesamt 17 16 -1

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here