Gleisarbeiten an RB 59: Busse und Ersatzroute über Schwerte

0
258

Umfangreiche Gleiserneuerungen auf der Hellwegbahnsttrecke stehen bevor. Los geht es am Montagabend,  25. Mai.

Bis zum 22. Juni fährt die  RB 59 aufgrund von Gleiserneuerungen nicht zwischen Dortmund Hbf und Holzwickede. Ein umfangreiches Ersatzkonzept wurde entwickelt, teilt eurobahn mit.

Linienverlängerung entlang der RB 59

Während der Baumaßnahme wird der Linienverlauf der RB 59 von Soest über Holzwickede hinaus bis nach Schwerte verlängert. Dadurch entsteht eine Alternativroute zwischen Dortmund Hbf und Soest mit Anschluss RB 59 / RB 53 in Schwerte.

Für diese Anschlusssicherung in Schwerte wird samstags zudem ein 30-Minuten-Takt auch auf der RB 53 angeboten.

Diese zusätzlichen Fahrten werden von der Centralbahn angeboten. Fahrgäste dürfen sich auf die Mitfahrt in nostalgischen Zügen freuen.

Änderungen zu den Fahrzeiten entlang der Linie RB 59 ergeben sich in den Abendstunden sowie sonn- und feiertags.

RB 53 bedient Teilstrecke zwischen Dortmund Hbf und Dortmund-Hörde

Für den Streckenabschnitt Dortmund Hbf – Dortmund-Hörde können die eurobahn-Fahrgäste die Linie RB 53 mit anschließendem Schienenersatzverkehr nach Holzwickede über U-Bahnhof Aplerbeck und Dortmund-Sölde nutzen.

Schienenersatzverkehr zwischen Dortmund-Hörde und Holzwickede

Zwischen Dortmund-Hörde und Holzwickede hat die eurobahn zudem einen Schienenersatzverkehr für ihre Fahrgäste eingerichtet. Die Nutzung empfiehlt sich insbesondere für Fahrgäste mit Ziel Dortmund-Aplerbeck und Dortmund-Sölde. In Aplerbeck macht der Bus Stopp am U-Bahnhof, dieser befindet sich zentrumsnah rund 400 Meter vom Bahnhof Dortmund-Aplerbeck.

In den Abendstunden und an Sonn- und Feiertagen verkehrt der Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen Dortmund Hbf und Holzwickede mit zusätzlichen Halten am Signal-Iduna-Park, Dortmund-Hörde, U-Bahnhof Aplerbeck und Dortmund-Sölde.

Alternativroute Dortmund Hbf – Soest

Für Fahrgäste, die direkt von Soest nach Dortmund Hbf oder umgekehrt reisen möchten, besteht eine zeitsparende und barrierefreie Alternative mit der Linie RE 11 (RRX) über Hamm Hbf.

Der barrierefreie Weg zum Schienenersatzverkehr am Dortmunder Hbf

Zur barrierefreien Bus-Ersatzhaltestelle am Dortmunder Hbf gelangen die Fahrgäste, indem der Hauptausgang des Bahnhofes verlassen wird. Vorbei an den Taxiständen in Richtung NH Hotel ist auf Höhe des Hotels der Königswall zu überqueren, um den Aufzug zu den U-Bahn-Linien zu nutzen. Nach passieren des Personentunnels wird die Bushaltestelle am Nordausgang erreicht.

DIE SEV-Bushaltestellen für die RB 59

Dortmund Hbf                         Ersatzhaltestelle „Hauptbahnhof Nordausgang“

DO-Signal-Iduna-Park            Haltestelle “Max-Planck-Gymnasium”

DO-Hörde                               Haltestelle “Bahnhof” (hinter der Brücke)

DO-Aplerbeck U                     Haltestelle “Aplerbeck U”

DO-Sölde                               Haltestelle “Bahnhof”

Holzwickede                           Haltestelle “Bahnhof “ (Wendeschleife an Gleis 4/5)

Sofern die Platzverhältnisse in den Bussen es zulassen, ist die Fahrradmitnahme möglich. Vorrang haben jedoch stets Eltern mit ihren Kinderwagen sowie mobilitätseingeschränkte Reisende.

Service der Mobilitätszentrale ermöglicht in Unna Zugang zu Gleis 1 und 18

Die Bahnsteige 1 und 18 am Bahnhof in Unna sind nicht barrierefrei. Fahrgäste werden gebeten, 24 Stunden vor Reiseantritt den Service der Mobilitätszentrale zu kontaktieren, um mittels Treppenlift die notwendige Unterstützung zu erhalten. Die Deutsche Bahn Mobilitätszentrale kann telefonisch unter 0180 651 25 12 kontaktiert werden.

Weitere Baumaßnahmen entlang der Linie RB 59

Seit dem 18. Mai bis einschließlich 23. Mai entfallen einzelne Spätfahrten zwischen Holzwickede und Dortmund Hbf.

Vom 23. Juni bis einschließlich 28. Juni entfallen einzelne Fahrten zwischen Holzwickede – Dortmund Hbf sowie Unna – Dortmund-Hörde. Vom 29. Juni bis 24. Juli kommt es samstags und sonntags, in den Abendstunden, zu Ausfällen.

Alle Änderungen sind unter https://www.eurobahn.de/baumassnahmen/ aufrufbar. Darüber hinaus können sich alle Fahrgäste unter der kostenfreien Servicehotline 00800 387 622 46 informieren.

Quelle: Pressemitteilung Keolis

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here