Nachwuchskräfte der Unnaer Krankenhäuser lernen im Kühlschiff fürs Examen

0
219
Anatomie statt House-Music - Ideen muss man haben! Die jungen KK- und EK-Nachwuchskräfte bei der Examensvorbereitung im Kühlschiff der Lindenbrauerei. (Foto KK Unna/K. Riedel)

Anatomie statt House-Musik; dort lernen, wo sonst Party gemacht wird! Das Kühlschiff der Lindenbrauerei Unna ist zur Zeit der (etwas ungewöhnliche) Klassenraum des Kurses Gesundheits- und Krankenpflege 17/20B der Schule für Gesundheitsberufe.

Junge Nachwuchskräfte des EK Unna und des Katharinen-Hospitals sind in diesem Kurs bereits seit Jahren gemeinsam „unterwegs“. Dank der großen Räumlichkeiten können hier jetzt alle mit ausreichend Abstand gut lernen. Die Vorbereitung für das bevorstehende Examen ist das Hauptziel.

„Und so ein Tapetenwechsel – inklusive Discokugel an der Decke – kann ganz motivierend sein. Unsere Schülerinnen und Schüler sowie Dozenten (auf dem Foto: Caroline Happe, Assistenzärztin der Inneren Klinik II/Kardiologie im Katharinen-Hospital Unna) fühlen sich jedenfalls richtig wohl!“, freuen sich die Teams der beiden Krankenhäuser. Sie bedanken sich herzlich auch beim Ordnungsamt Unna, das den Umzug unter den bekannten Auflagen ermöglicht hat.

(PM: KK Unna)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here