Neuer Bußgeldkatalog schlägt durch: 20 Fahrverbote in der ersten Woche

1
1427

Schon bei 21 km/h innerorts und bei 26 km/h außerorts zuviel ist jetzt ein Fahrverbot fällig.

Der neue Bußgeldkatalog (wir berichteten) mit seinen verschärften Strafen seit dem 28. April  hat sich bei den Verkehrsteilnehmern im Kreis Unna noch nicht wirklich herumgesprochen: Allein in einer Woche verhängte die Kreispolizei Unna 20 Fahrverbote.

„Uns ist bewusst, dass die Coronakrise unserer Gesellschaft derzeit viel Energie abverlangt und sich die Bürger immer wieder an neue Vorschriften gewöhnen müssen“, betont Thomas Stoltefuß, Leiter des Verkehrsdienstes bei der KPB Unna.

„Dennoch richten wir unseren dringenden Appell an die Bevölkerung, das Bewusstsein für die Novelle der Straßenverkehrsordnung zu schärfen – denn diese ist vom Gesetzgeber nicht umsonst vorgenommen worden. Schließlich ist überhöhte Geschwindigkeit weiterhin eine Hauptursache für schwere Verkehrsunfälle, die teils dramatisch enden und Leben kosten.“

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here