3320 Testungen, 150 in Schulen/Kitas – Kreisgesundheitsamt zieht Test-Bilanz

0
667

Tausende von Tests zur Ermittlung von Covid-19-Infizierten: Die Kreis-Gesundheitsbehörde hat Ende April durchgezählt.

Ergebnis: Seit Meldung des ersten Coronafalles Anfang März wurden rund 3320 Tests durchgeführt. Das gab der Kreis am heutigen Montag, 4. 5., bekannt.

Allein 1.850 Testungen fanden im Gesundheitsamt in Unna und im Kreishaus in Lünen statt. Außerdem wurde rund 1300 Mal in Alten- und Pflegeheimen getestet. Auch die im Notbetrieb laufenden Schulen (Teilöffnung am 23. April) und Kitas waren im Blick der Gesundheitsbehörde. In diesem Bereich wurde rund 150 Mal getestet.

Mit den Tests war die Gesundheitsbehörde der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe zur Seite gesprungen, die in der zweiten Aprilwoche dann die ihr originär zugeordnete Aufgabe an Behandlungszentren in Lünen, Unna und Schwerte übernahm.

UPDATE – die Zahlen vom heutigen Montag – Zwei weitere Todesfälle

PM Kreis Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here