Samuraischwert und Luftgewehr: SEK-Einsatz in Hamm

0
340

Der Mann drohte mit einem Samuraischwert und mit einem Luftgewehr.

Spezialeinsatzkräfte der Polizei nahmen am heutigen Donnerstag, 23. April, in Hamm (Lange Straße) einen 46-Jährigen in Gewahrsam.

Gegen 10 Uhr wollten Mitarbeiter der Stadt Hamm den Mann an seiner Wohnanschrift aufgrund eines richterlichen Betreuungsbeschlusses in die Psychiatrie einweisen.

Der 46-Jährige weigerte sich – und griff zur Waffe. Genau genommen zu zwei Waffen.

Er drohte unter Vorhalt eines Samuraischwertes und eines Luftgewehrs, mehrere Leute damit anzugreifen, sollte man ihn in die Psychiatrie bringen.

Die städtischen Mitarbeiter zogen sich daraufhin sofort zurück und informierten die Polizei.

Die ebenfalls alarmierten Spezialeinsatzkräfte konnten den Mann dann gegen 13.50 Uhr widerstandslos festnehmen. Er wurde mit einem Rettungswagen in eine psychiatrische Klinik gebracht.

Während des Einsatzes, bei dem niemand verletzt wurde, sperrten polizeiliche Einsatzkräfte den Bereich zwischen Bonifatiusweg und Barbarossastraße.

Pol Hamm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here