Illegales Rennen in Balve – 2 Porsche und 2 Audi kassiert

1
2989

Ein Porsche Cayenne, ein Porsche 911, ein Audi TT und ein Audi A3. Allesamt seit heute Mittag fürs Erste aus dem Verkehr gezogen.

Am heutigen Sonntagmittag (19. 4.) kurz vor 13 Uhr meldete eine Zeugin der Märkischen Polizei ein gerade stattfindendes Rennen in Balve. Beteiligt: ein Porsche Cayman und ein Audi TT.

Die Zeugin konnte zudem beobachten, dass eine eine 21 jährige Beifahrerin das Rennen mit ihrem Smartphone filmte.

Die Polizei fand die beschriebenen Sportwagen mitsamt ihren Fahrern (26, aus Herten, und 21, aus Wickede/Ruhr) vor Ort vor. Bei ihnen: ein weiterer Audi – ein A3 (Fahrer: ein 25 Jahre alter Fröndenberger) sowie ein Porsche 911 (Fahrer: 25, aus Gladbeck).

Die Polizei schrieb gegen die beiden am Rennen beteiligten Männer (bei denen keine Hinweise auf Alkohol oder Drogen vorlagen) Strafanzeigen wegen Beteiligung an einem illegalen Rennen nach § 315 d StGB. Darauf drohen Geld- sowie Freiheitsstrafen.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurden alle vier beteiligten Fahrzeuge, die Mobiltelefone und Speicherkarten sowie die Führerscheine der beiden „Rennfahrer“ sichergestellt.

„Die Ermittlungen bezüglich des genauen Tatherganges sind aufgenommen und dauern an“, schließt der MK-Polizeisprecher die Mitteilung ab.

 

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here