Solidarität statt Hamstern – Foodsharing und Tafel Unna verteilen Lebensmittel in Massen

1
413
Lebensmittel für Bedürftige / Archivbild RB

Wie so oft bzw. eigentlich immer trifft auch diese Krise am härtesten die, die sowieso schon am wenigsten haben. In Unna-Massen wollen engagierte Helferinnen und Helfer jetzt über das Foodsharing-Projekt mit der Tafel Unna kooperieren, die ihre Ausgabestellen vorerst schließen musste.

Es werden Lebensmittelpakete gepackt und morgen (8. 4.) auf dem Schulhof der Schillerschule an Bedürftige ausgegeben.  Das Motto: „Solidarität statt Hamsterkäufe!“

Denn, so betonen die Foodsharer in ihrem Aufruf:

„Trotz Hamsterkäufen werden täglich Unmengen an genießbaren Lebensmitteln verschwendet. Wir von Foodsharing Unna möchten in Zusammenarbeit mit der Tafel Unna denen helfen, die es es derzeit schwierig haben.

Wir packen für euch Lebensmittelpakete und verteilen sie am Mittwoch, 8. 4., um 12 Uhr am Massener Hellweg 7A (Schulhof der Schillerschule) an euch.

Wir werden darauf achten, dass wir nach Möglichkeit auch für die Kleinsten entsprechende Pakete zusammenstellen.“

Damit alles gut läuft, bitten die Organsatoren dringend darum, Folgendes zu beachten:

  • „Wir packen und verteilen an euch.
  • Ihr haltet bitte dringend den Abstand und die empfohelnen Vorkehrungen bei der Ausgabe ein.
  • Das heißt: Ihr kommt bitte nicht in Gruppen zur Ausgabe! Wir möchten möglichst viele Bedürftige erreichen, aber die Ansteckungsgefahr so gering wie möglich halten.
  • Kommt deshalb, wenn möglich, einzeln!“

 

Wer bedürftige Personen kennt, erzähle ihnen bitte von dem Angebot weiter!

 

 

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here