Zum Halbfinale NL-GB 100.000 Fußballfans in Dortmund erwartet

0
290

Bei der letzten Partie der UEFA EURO 2024 in Dortmund zwischen den Niederlanden und England erwartet die Polizei Dortmund am Mittwoch (10. Juli) über 100.000 Fußballfans in der Stadt – der überwiegende Teil davon wird aus den Niederlanden kommen, kündigt die Dortmunder Polizei in einer Pressemitteilung an.

Nach bisherigen Erkenntnissen ist davon auszugehen, dass der Anreise- und Individualverkehr aus den Niederlanden bereits in den Mittagsstunden beginnen könnte.

Daher sind zahlreiche Verkehrsstörungen im gesamten Stadtgebiet, insbesondere im unmittelbaren Umfeld des BVB Stadion Dortmund, der Fanzones (Friedensplatz und Westfalenpark) und deren Zufahrtsstraßen zu erwarten.“

Ein dringender Appell der Polizei Dortmund richtet sich daher an alle Besucher, die sich anlässlich des Fußballspiels auf den Weg nach Dortmund machen:

„Bitte reisen Sie frühzeitig an. Bitte nutzen Sie dazu, soweit möglich, öffentliche Verkehrsmittel. Wenn Ihnen dies nicht möglich ist, planen Sie bitte unbedingt mehr Zeit für Ihre Routen ein.“

Darüber hinaus bittet die Polizei primär die Anwohner der Innenstadt um Verständnis, dass es im Tagesverlauf auch zu Verkehrsbeeinträchtigungen „vor der eigenen Haustür“ kommen kann.

Das sei insbesondere dann der Fall, wenn die niederländischen Fans ihren Fanwalk ab dem Nachmittag mit bis zu 80.000 Menschen durchführen.

Dieser wird über die bekannte Route von der Kampstraße aus über die Ruhrallee bis zum Stadion führen.

Für die Sicherheit der Teilnehmer, aber auch anderer Verkehrsteilnehmer werde es zu temporären Straßensperrungen kommen.

Nach aktuellen Erkenntnissen ist am morgigen Mittwoch mit einer Vollauslastung der Public Viewings in den Fanzones zu rechnen. Weitere Informationen gibt es auf der Website der Host City Dortmund: https://www.dortmund.de/dortmund-erleben/uefa-euro-2024/

Quelle Polizei Dortmund

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here