Flug und EM-Ticket vergeblich bezahlt: Italienischer Fußballfan am Airport direkt wieder heimgeschickt

0
987
Flugzeug im Landeanflug auf Dortmund, Foto von Manuel Fuhrmann.

Dieser italienische Fußballfan trat die Flugreise zur EM in Deutschland vergeblich an. Die Polizei schickte ihn noch am Airport wieder zurück in die Heimat. Die Kosten für den Flug, die Kosten für die Eintrittskarte – alles vergeblich gezahlt.

Dabei hätte er es wissen müssen.

Gegen 15 Uhr stieg der 33-Jährige aus dem Flieger von Rom und wollte ins Bundesgebiet einreisen. „Aufgrund der Europameisterschaft in Deutschland sind die Einreisekontrollen an Binnengrenzen zeitlich begrenzt wieder eingeführt worden“, erläutert die Bundespolizei. Weshalb auch der Flug aus Italien kontrolliert wurde.

Bei der Überprüfung des Italieners ermittelten die Beamten, dass er einer der Fußballfans war, der bei dem Fußballspiel Italien gegen Albanien in Prügeleien mit albanischen Fans verwickelt war.

Aufgrund besonders schweren Landesfriedensbruchs war ein Ermittlungsverfahren gegen den Italiener eingeleitet worden. Der 33-Jährige erklärte, nun erneut einreisen zu wollen, um das Fußballspiel Spanien gegen Italien anzuschauen. Er zeigte eine gültige Eintrittskarte für die Begegnung vor.

Den erhofften Fußballabend konnte der Fan jedoch vergessen. Denn:

„Aufgrund des angestrebten Reisezwecks, dem vergangenen gewalttätigen Verhalten des Italieners bei Sportveranstaltungen sowie der Gefahrenprognose der Polizei NRW wurde dem 33-Jährigen zur Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sowie zur Unterbindung weiterer Straftaten die Einreise in das Bundesgebiet verweigert“, formuliert ein Bundespolizeisprecher ganz offiziell.

Überzeugende Gründe gegen die Einreiseverweigerung konnte der Italiener denn auch nicht vorbringen.

Der Fußballfan reiste denn am Morgen des 21. Juni mit dem Flugzeug direkt wieder zurück nach Italien. Am Abend unterlag seine Mannschaft der Elf aus Spanien durch ein Eigentor mit 0 zu 1.

Quelle Bundespolizei Dortmund

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here