Frau mit Kleinkind in Dortmund-Scharnhorst von Auto überrollt – Lebensgefahr nicht ausgeschlossen

0
1012

Schwerer Unfall am Montag (17. Juni 2024) nachmittags im Dortmunder Stadtteil Scharnhorst. Eine Frau mit einem Kleinkind geriet unter einen Pkw.

Nach ersten Erkenntnissen befand sich die 35-jährige Fußgängerin auf der Straße Zeche Scharnhorst (Sackgassenbereich), als aus noch ungeklärten Gründen das Unglück passierte:

Ein Autofahrer überrollte die Frau beim Rückwärtsfahren.

Die 35-Jährige hatte ein Kleinkind bei sich, berichtet die Dortmunder Polizei.

„Sie befand sich nach dem Unfall teilweise unter dem Wagen liegend.“

Rettungskräfte holten sie unter dem Pkw hervor. Die Schwerstverletzte war ansprechbar, Lebensgefahr konnte zunächst nicht ausgeschlossen werden.

Ein Rettungshubschrauber flog die Dortmunderin in ein Krankenhaus.

Das leicht verletzte Kind (eineinhalb Jahre alt) wurde in einem Rettungswagen in die Kinderklinik gebracht.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Quelle Polizei DO

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here