Raubüberfall mit Messer auf Taxifahrer in Dortmund

0
462
Messerangriff - Symbolbild, c/o Rinke

Raubüberfall mit Messer auf einen Taxifahrer in Dortmund. Die Täter raubten ihrem Opfer heute früh (17. Juni 2024) seine dreistelligen Einnahmen.

Die beiden Kriminellen saßen zuvor als Fahrgäste in dem Taxi. Sie stiegen um 5 Uhr früh an der Evinger Straße ein. Als Zielort gaben sie einen Supermarkt an der Bornstraße ein.

Der 35-jährige Fahrer stoppte das Taxi nach Aufforderung an der Alsenstraße/Ecke Bergmannstraße und holte seine Geldbörse heraus.

In diesem Moment drückte ihm der „Fahrgast“ auf der Rückbank ein Messer an den Hals. Der Komplize auf dem Beifahrersitz griff sich die hervorgeholte Geldbörse.

Darin befanden sich ein dreistelliger Geldbetrag, der Führerschein und der Führerschein zur Fahrgastbeförderung des Taxifahrers.

Beide Räuber flüchteten mit ihrer Beute in südliche Richtung. Eine Fahndung verlief ergebnislos. Der Fahrer blieb unverletzt.

Die Räuber werden wie folgt beschrieben:

Täter 1: Etwa 25 Jahre alt, etwa 1,75 bis 1,85 Meter groß, bekleidet mit einem dunklen Pullover, hatte ein Messer mit 30 bis 40 cm Klingenlänge dabei. Täter 2: Etwa 30 bis 33 Jahre alt, etwa 1,70 bis 1,85 Meter groß, bekleidet mit einer dunklen Jacke

Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalwache Dortmund unter Tel.: 0231/132-7441.

Quelle Polizei DO

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here