Karambolage auf A2: 5 beteiligte Pkw, mindestens 2 Schwerverletzte

0
318
Rettungswagen. (Archivbild / Nolte)

Ein schwerer Unfall mit 5 beteiligten Fahrzeugen forderte am Sonntag (10.3) gegen 21.35 Uhr auf der A2 bei Beckum mindestens zwei Schwerverletzte.

Ein 58-Jähriger aus Hemer, auf dem rechten Fahrstreifen der A2 in Richtung Oberhausen unterwegs, wechselte nach ersten Erkenntnissen auf den mittleren Fahrstreifen und kollidierte dabei mit dem Auto einer 21-jährigen Dortmunderin.

Der Pkw des Hemeraners geriet ins Schleudern, touchierte auf der rechten Fahrspur den Pkw eines 52-Jährigen aus Hamm und prallte an die Schutzplanke.

Beide Wagen kamen auf dem Seitenstreifen zum Stehen.

Ein 37-jähriger auf dem mittleren Fahrstreifen bremste seinen Pkw stark ab und konnte einen Zusammenstoß mit dem Wagen der Dortmunderin verhindern.

Doch beim Bremsen geriet der 37-Jährige mit der Front seines Pkw auf den linken Fahrstreifen und krachte dort mit dem Pkw eines 59-Jährigen aus Haltern zusammen.

Dieser touchierte seinerseits die linke Schutzplanke und brachte sein Fahrzeug anschließend auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen.

Der 52-jährige Fahrer aus Hamm, zwei seiner Mitfahrer und der 59-jährige Fahrer aus Haltern wurden teils schwer verletzt.

Während der Bergungsmaßnahmen war die Richtungsfahrbahn Oberhausen gesperrt. Der Verkehr wurde über den Rastplatz Vellern-Nord abgeleitet und floss dadurch an der Unfallstelle vorbei.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 33.000 Euro.

Quelle Polizei Dortmund

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here