Neues Staatsangehörigkeitsgesetz: Ansturm auf Doppelpass im Kreis Unna

2
953
Deutsche Flagge - Archivbild, Rinke

Die Bundesregierung plant, das Staatsangehörigkeitsgesetz zu reformieren.

Zentrale Punkte darin: Eine doppelte Staatsbürgerschaft soll laut Gesetzesentwurf möglich sein und eine Einbürgerung bereits nach 5 Jahren.

Allerdings: Das Gesetz ist noch nicht in Kraft“,

betont die Kreisverwaltung Unna.

Die Ausländerbehörde bittet daher um Geduld.

„Wir erhalten derzeit sehr viele Anrufe, die danach fragen und die doppelte Staatsbürgerschaft beantragen wollen“, so Şengül Ersan, Fachbereichsleiterin Zuwanderung und Integration.

„Allerdings ist das Gesetzgebungsverfahren noch nicht abgeschlossen. Daher bitten wir um Geduld und von Anrufen abzusehen. Wir informieren aktiv über unsere Kanäle, sobald das Gesetz in Kraft getreten ist.“

Ablauf und Verfahren
Die Bundesregierung hat sich auf einen Entwurf zur Änderung des Gesetzes geeinigt. Bevor das Gesetz in Kraft tritt, muss noch der Bundesrat zustimmen.

Wann das Gesetz dann im Bundesgesetzblatt veröffentlicht wird und damit gültig ist, kann derzeit nicht genau gesagt werden. Sobald es so weit ist, informiert die Kreisverwaltung aktiv über www.kreis-unna.de.

Quelle: Pressemitteilung Kreisverwaltung Unna

2 KOMMENTARE

  1. Abgesehen davon dass heute beim „Seepferchen“ die Anforderungen höher liegen als bei der Erlangung des Deutschen Passes hatte ich immer Anerkennung bei dem „Festakt“, zeigte er doch die gewollte und offensichtlich umgesetzte Integration.

    Mit fadenscheinigen Argumenten, der Doppelpass erleichtere die Integration (selbst bei denen die sich nicht integrieren wollen), wurden nun Fakten geschaffen die genau das Gegenteil bewirken.

    Statt Integration wird ein System der Zwei Klassen Gesellschaft geschaffen die nicht nur in Deutschland sondern auch in dem Heimatland, fern jeglicher Realität, die Politik mitbestimmen kann.
    Statistisch bewiesen durch die letzte Wahl in der Türkei. Erdogan Fans hier haben wesentlich zu seinem Wahlerfolg beitragen.

    Die erhöhte Anfrage bestätigt bereits jetzt dass wir demnächst, vor allem in Städten mit hohem Migrationsanteil, beeinflusst durch Erdogan Flüsterer und Imame mit eigenen Parteien und / oder Mandaten zu rechnen haben die unserer Politik mitbestimmen.

    Ein weiterer Stein zu Politikverdrossenheit und Stärkung der AFD.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here