Drei Fußgänger in Unna-Süd, Howi und Schwerte von Autos erfasst und verletzt

0
722
Kreuzung B1/Hertinger Straße. (Foto RB)

Bei drei Verkehrsunfällen im Unna, Schwerte und Holzwickede sind am vergangenen Wochenende Fußgänger von Autos erfasst und verletzt worden.

Am Sonntag (07.01.2024) kam es gegen 19.45 Uhr auf der Kreuzung Hertinger Straße/Bundesstraße 1 in Unna zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 50-jährigen Fahrzeugführer und einem 69-jährigen Fußgänger, beide aus Unna.

Beim Linksabbiegen übersah der Unnaer PKW-Fahrer, der von der Hertinger Straße in Richtung Iserlohner Straße unterwegs war, den Fußgänger und erfasste ihn.

Beim Zusammenstoß stürzte der Fußgänger zu Boden und verletzte sich leicht.

Am Samstag (06.01.2024) ereignete sich in Holzwickede auf der Berliner Allee ein Verkehrsunfall zwischen einer PKW-Fahrerin aus Unna und einer Fußgängerin aus Holzwickede.

Gegen 17.15 Uhr war die 88-jährige Holzwickederin nach einem Einkauf auf der Berliner Allee unterwegs, als sie die PKW-Fahrerin aus Unna beim Abbiegen auf einen Parkplatz übersah und mit ihr kollidierte.

Bei dem Zusammenstoß verletzte sich die Fußgängerin leicht und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand geringer Sachschaden.

Am Samstagabend erfasste schließlich auf der Hörder Straße in Schwerte, Ecke Am Dohrbaum in Höhe eines Discounters, ebenfalls ein PKW-Fahrer eine Fußgängerin.

Der Autofahrer bog gegen 22 Uhr von dem dortigen Parkplatz nach links auf die Hörder Straße in Richtung Innenstadt ab. Dabei übersah der 35-jährige Mendener die 57-jährige Fußgängerin aus Schwerte.

Verletzt musste sie in ein Krankenhaus.

Quelle Kreispolizeibehörde Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here