18-Jähriger im Brückstraßenviertel mit abgebrochener Flasche verletzt und beraubt

0
546
Die Brückstraße in der Dortmunder Innenstadt. (Foto Archiv RB)

Im Dortmunder Brückstraßenviertel ist Samstagfrüh (30. Dezember) um 02.00 Uhr ein 18-Jähriger beraubt und mit einer kaputten Glasflasche verletzt worden.

Der junge Dortmunder befand sich auf der Lütge Brückstraße in Höhe eines Bekleidungsgeschäfts, als ihm ein Unbekannter unvermittelt in die Pullovertasche griff.

Der 18-Jährige wehrte sich, stieß den Angreifer von sich. Daraufhin erhielt er von dem Täter einen Faustschlag ins Gesicht.

Im folgenden heftigen Gerangel zwischen beiden zerbrach eine Glasflasche.

Der Täter griff den Dortmunder mit dem Flaschenhals der zerbrochenen Flasche an. Dabei verletzte sich der 18-Jährige an der Hand. Sein Mobiltelefon fiel durch den Angriff aus seiner Hosentasche.

Der Täter hob das Telefon vom Boden auf und flüchtete.

Er kann laut Polizei nicht beschrieben werden.

Zeugen melden sich bei der Kriminalwache Dortmund unter 0231 / 132 – 7441.

Quelle Polizei Dortmund

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here