Lkw-Fahrer bei schwerem Arbeitsunfall in Dortmund lebensgefährlich verletzt

0
685
Rettungswagen. (Archivbild / Nolte)

Bei einem Verkehrsunfall auf der Hannöverschen Straße in Dortmund erlitt ein 42-jähriger Lkw-Fahrer am Freitag (1.12.2023) lebensgefährliche Verletzungen.

Nach ersten Erkenntnissen stand der Transporter auf einem Firmengelände, während der Fahrer auf dem Gelände arbeitete. Der Lkw geriet kurz nach 11 Uhr ins Rollen und überfuhr den Mann.

Notarzt und Rettungsdienst versorgten den lebensgefährlich verletzten Fahrer und lieferten ihn in ein Krankenhaus ein.

Während der ersten Ermittlungen am Unfallort sperrte die Polizei die Hannöversche Straße ab und leitete den Verkehr in Richtung Wambel über die Juchostraße um. Seit 11:59 Uhr ist die Straße wieder frei.

Bei dem Unfall wurde der Dieseltank des Lkw aufgerissen, so dass rund 200 Liter Öl ausliefen. Deshalb war auch die Dortmunder Feuerwehr im Einsatz.

Quelle Polizei Dortmund

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here