Zwei Schwerverletzte durch Messerattacken in Asylunterkunft und Park in Soest

0
398
Messerangriff - Symbolbild, Foto Rinke

In einer Flüchtlingsunterkunft in Soest ist es am Sonntagabend, 17. September, zu schweren Angriffen unter Bewohnern gekommen.

Die Beteiligten unterschiedlicher Nationalitäten gingen mit Baseballschlägern und Messern aufeinander los, vier Bewohner wurden verletzt, einer von ihnen schwer.

Am frühen Sonntagmorgen wurde ein Mann im Theodor-Heuss-Park Opfer einer schweren Messerattacke, dieser Angreifer war am Montagvormittag noch nicht gefasst.

Lesen Sie beide Artikel in unserem Partnerportal Ausblick am Hellweg.de.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here