Stadt Unna verleiht erstmals Heimatpreis an Ehrenamtliche

0
113

Zahlreiche Unnaerinnen und Unnaer engagieren sich in ihrer Freizeit für ihre Mitmenschen – in vielen unterschiedlichen Bereichen.

Mit der Ehrenamtskarte würdigt die Kreisstadt seit vergangenem Jahr diesen Einsatz; rund 150 Ehrenamtliche haben diese Karte, die an vielen Stellen im Stadtgebiet Vergünstigungen ermöglicht, bereits erhalten.

Erstmalig vergibt die Stadt im Jahr 2023 nun auch den „Heimat-Preis“.

Vorangegangen war ein entsprechender Beschluss des Rates auf Antrag der CDU-Fraktion.

Ausgezeichnet werden Bürgerinnen und Bürger, die mit ihrem Engagement zur Bildung einer gemeinsamen Identität und zur Identifikation der Bürger mit der Stadt beitragen.

Ob Sport, Umwelt, Kultur oder Soziales: Das Engagement kann in verschiedenen Bereichen erfolgen. Für den Preis vorgeschlagen werden können Privatpersonen genauso wie Vereine, Verbände, Initiativen, Stiftungen und andere Organisationen, die dem Gemeinwohl dienen.

Wichtig ist nur: Das Engagement sollte nachhaltig wirksam sein und Vorbildcharakter haben.


Eine Jury, bestehend aus den Ortsvorstehern, der Ehrenamtskoordinatorin und dem Bürgermeister, wird die Preisträger ermitteln und das Preisgeld in Höhe von i5000 Euro auf drei Gewinner aufteilen.

Die Preisverleihung erfolgt im feierlichen Rahmen am 5. Dezember – dem Tag des Ehrenamts.
Finanziert wird das Preisgeld durch das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Digitalisierung NRW.


Vorschläge und Eigenbewerbungen können ab sofort und bis zum 25. Oktober 2023 online eingereicht werden. Unter www.heimatpreis-unna.de gibt es weitere Informationen sowie das Bewerbungsformular.

Bei Fragen steht die Ehrenamtskoordinatorin der Kreisstadt Unna, Sofia Schnettler zur Verfügung: Telefon: 02303 103 -732 oder per E-Mail: sofia.schnettler@stadt-unna.de.

Quelle Stadt Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here