Auch der 13-€-Kaffee gehört dazu: Unna ist für weitere 2 Jahre Fairtrade-Stadt

0
352
Foto Stadt Unna

Auch der „faire Kaffee“ für 13 Euro pro Pfund, der seit Kurzem im Rathaus ausgeschenkt wird, gehört dazu.

Unna trägt nach der erstmaligen Auszeichnung im Jahr 2013 nun für weitere zwei Jahre den Titel Fairtrade-Stadt. Unterschiedliche Aktionen und Veranstaltungen wurden in diesem Zusammenhang in den letzten 10 Jahren mit Kooperationspartnern durchgeführt:

  • Informationsveranstaltungen zum fairen Handel für die Öffentlichkeit
  • Konsumkritische Stadtrundgänge
  • Gestaltung eines fairen nachhaltigen Schulanfangs
  • Faire Muttertagsfrühstücke
  • Faire Verkostungen
  • Ausstellungen zu den Themen „Faire Textilien“ oder gegen Ausbeutung und Kinderarbeit
  • Ausstellung „Einfach Machen“ der Umweltberatung der Verbraucherzentrale NRW zu Nachhaltigkeit im Alltag mit Führungen
  • Jährliche Rosenkampagnen zum Weltfrauentag mit fair gehandelten Rosen und fairer Schokolade
  • Bildungsaktionen und Workshops mit Umweltberatung der Verbraucherzentrale NRW zu den Themen „Faire Textilien“, „Elektroschrott ist Gold wert“
  • Workshops zu „Faire Beschaffung“, „SDGs-Sustainable development goals / Nachhaltigkeitsziele“
  • Theaterstücke und Musicals des Kinder- und Jugendbüros mit thematischer Begleitung
  • Förderung von Fairtrade Schools und Fairen Kitas im Stadtgebiet Unna
  • Unterstützung an Projekttagen in Schulen und Kitas zum fairen Handel mit Kooperationspartnern
  • Teilnahme an Aktionen des Kinderferienpasses
  • Stärkung des fairen Handels in Unna in Zusammenarbeit mit dem Eine-Welt-Laden Unna
  • Weihnachtsmarkt / Blaue Bude (Karitative Hütte), in der sich die Schulen, Vereine und Initiativen mit ihren sozialen Projekten vorstellen können
  • sowie der Launch des fairen UNNA-Kaffees (Bericht HIER – den nicht gerade preisgünstigen Kaffee schenkt seit einigen Monaten auf Steuerzahlerkosten das Rathaus aus).
Vertreter der Ev. Kirchengemeinde / Eine Welt-Ladens präsentierten im November vorigen Jahres zusammen mit Beigeordnetem Sandro Wiggerich den fair gehandelten „Unna Kaffee“. Er wird natürlich auch im Rathaus getrunken, unterstreicht die Stadt. Kosten: 6,59 Euro fürs 250-Gramm-Paket. (Foto Stadt Unna)

Partner der Stadt sind

  • die Umweltberatung der Verbraucherzentrale NRW,
  • der Eine-Welt-Laden Unna,
  • die Fairtrade Schools (Märkisches Berufskolleg, Werkstatt Berufskolleg, Peter-Weiss-Gesamtschule, Ernst-Barlach Gymnasium mit der Costa Rica-AG)
  • und die AWO-Kita „Rasselbande“ als „Faire Kita“.

Das Pestalozzi-Gymnasium (PGU) arbeitet gerade daran, „Fairtrade School“ zu werden, und wird dabei durch den städtischen Umweltbereich begleitet.

Quelle PM der Stadt Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here