Raubüberfall auf Geldbotin in Kamen

0
320
Foto: ©A. Reichert

Bei einem versuchten Raub in Höhe einer Sparkassenfiliale an der Herbert-Wehner-Straße auf eine 36-jährige Kamenerin flüchteten zwei unbekannte Täter am Sonntagnachmittag (21.05.2023) ohne Beute.

Gegen 15.35 Uhr wollte die Tankstellenmitarbeiterin Einnahmen an dem Geldinstitut einwerfen. Als sie gerade das Gebäude betreten wollte, wurde sie von einem dunkel gekleideten und maskierten Mann in den Schwitzkasten genommen und aufgefordert, das Geld herauszugeben. Sie hielt es jedoch fest und schrie laut um Hilfe.

Der Unbekannte schubste sie daraufhin zu Boden und flüchtete. Er stieg in einen auf dem Parkplatz wartenden dunklen BMW auf dem Beifahrersitz ein. Das Fahrzeug flüchtete anschließend vom Parkplatz auf die Herbert-Wehner-Straße in Richtung Lünener Straße.

Zeugen, die die Schreie der Frau gehört hatten, kamen ihr anschließend zu Hilfe.

Die Geschädigte erlitt einen Schock und wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Der unbekannte Angreifer wird wie folgt beschrieben:

   - etwa 180 cm groß
   - leicht gebräunte Haut
   - kräftige, muskulöse Statur
   - schwarze Jeanshose
   - schwarze Lederjacke
   - schwarze Lederhandschuhe
   - schwarze medizinische Maske
   - sprach Deutsch ohne Akzent

Bei dem Tatfahrzeug könnte es sich nach bisher vorliegen Zeugenaussagen um einen dunkelgrauen BMW, 5er Baureihe, mit Kennzeichen aus dem Hochsauerlandkreis (HSK) gehandelt haben.

Angaben zum Fahrer oder der Fahrerin liegen nicht vor.

Wer kann weitere Angaben zur Tat oder den Tätern machen? Hinweise bitte an die Polizei in Kamen unter 02307 921 3220 oder 921 0.

Quelle KPB Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here