„Wollte im Auto Lebensmittel kaufen“ – Mit Schusswaffe und Stange im Pkw in DO überfallen

0
221
Archivbild, RB

Mit einer Schusswaffe und mit einer Stange oder einem ähnlichen Gegenstand verletzten zwei unbekannte Männer am Samstag (25.2.2023) einen Hamburger in Dortmund. Der 46-Jährige gab an, um 23:07 Uhr auf der Burgholzstraße in einem Auto überfallen worden zu sein.

Er habe in dem Auto der beiden Täter – vermutlich ein dunkler BMW – Lebensmittel kaufen wollen.

In dem Auto kam es zu einem Streit, bei dem einer der Insassen einen Schuss abgab und der 46-Jährige geschlagen wurde. Ihm nahmen die Unbekannten sein Bargeld ab. Der Mann verließ den BMW, dessen Fahrer und Beifahrer dann damit flüchteten. Der verletzte 46-Jährige und ein 44-jähriger Bekannter (der sich während der Tat in einem nahegelegenen Kiosk aufhielt) informierten schließlich die Polizei.

Eine sofort eingeleitete Fahndung führte nicht auf die Spur der Tatverdächtigen. Die Polizei fragt: Wer hat am Samstagabend um 23:07 Uhr auf der Burgholzstraße / Ecke Am Zechenbahnhof die Tat beobachtet und kann Angaben zu den Tatverdächtigen sowie dem dunklen BMW machen?

Hinweise bitte an die Kriminalwache der Polizei in Dortmund unter Tel. 0231 / 132 -7441.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here