Schwerer Unfall auf Kamener Kreuzung – Eine Schwer- und 4 Leichtverletzte, darunter ein Hund

1
2377
Symbolbild defekte Ampel - Archiv RB

Ein Fahranfänger bog ab, wo er nicht abbiegen durfte – und er übersah den Gegenverkehr. Das hatte Folgen am gestrigen Abend, 25.02.2023, in Kamen auf der Kreuzung Lünener Straße/ Westring/ Hochstraße.

Wie die Kreispolizei Unna am Sonntagvormittag berichtete, fuhr ein 18-jähriger Bergkamener gegen 21.15 Uhr mit seinem Fahrzeug aus der Kamener Innenstadt kommend über die Lünener Straße und bog an der grün zeigenden Ampel nach links auf die Hochstraße ab. Das ist verboten.

Der 18-Jährige übersah prompt ein anderes Fahrzeug, am Steuer eine 41-jährige Kamenerin, die – aus Richtung Bergkamen kommend – bei Grünlicht geradeaus nach Kamen-Innenstadt weiterfahren wollte.

Die Autos prallten zusammen.

Der 18-Jährige Fahrer aus Bergkamen und seine zwei Mitfahrer, beide 18 Jahre aus Kamen, wurden leicht verletzt.

Die 41-Jährige traf es schlimmer. Sie erlitt bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen.

Ebenfalls verletzt, laut Polizei leicht, wurde der Hund der Kamenerin, der mit im Auto gesessen hatte. Das Tier konnte aber noch am Unfallort an Angehörige übergeben werden, die sich um die Versorgung des Tieres kümmerten.

Alle Unfallbeteiligten wurden währenddessen zur Weiterbehandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Die Hochstraße wurde im Kreuzungsbereich für die Dauer der Unfallaufnahme für den Verkehr gesperrt.

Quelle Kreispolizei Unna

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here