Geburtenzahlen gegen den Trend hoch: Christliches Klinikum ist größte Geburtsklinik im Kreis Unna

0
230
Chefarzt Doctor-medic Cosmin Paul Sarac mit einem der 2022 im CKU geborenen Babys. (Foto CKU)

„Was für eine äußerst positive Nachricht!“, freut sich das Christliche Klinikum Unna (CKU) für seine Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe:

Gegen den landesweiten (-6,3 %) und bundesweiten (-7 %) Abwärtstrend bei den Geburten verzeichnet die Geburtsklinik in Unna steigende Zahlen. 1079 Kinder kamen hier im Jahr 2022 zur Welt, das sind 7,9 Prozent mehr als im Vorjahr.

„Damit ist die Klinik die größte der drei Geburtskliniken im Kreis Unna und die einzige mit wachsenden Geburtszahlen. Auch in den umliegenden Kreisen Soest, MK und Dortmund zeigt der Trend überwiegend nach unten.“

Dies gehe aus der Statistik des Landes NRW und der der bundesweiten Geburtenliste 2022 der Nutricia-Unternehmensgruppe hervor.

Rundum gute Versorgung in den drei Kreißsälen überzeugt

Doctor-medic Cosmin Paul Sarac, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, freut sich mit seinem Team sehr über diese positive Bilanz.

„Das ist ein großer Vertrauensbeweis der jungen Eltern“, sagt Dr. Sarac. Er ist überzeugt davon, dass die rundum gute Versorgung in den drei Kreißsälen sowie auf der Mutter-Kind-Station die Väter und Mütter überzeugen.

Besonderen Anteil an dem Erfolg habe auch das FamilienForum Katharina, das mit seinem umfangreichen Angebot an Vor- und Nachsorge für die Familien eine verlässliche und kompetente Unterstützung bietet.

Pressemitteilung CKU

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here