Mit unbekanntem „Date“ nachts in Dortmund verabredet und ausgeraubt worden

0
601
Symbolbild, Quelle RB

Mit einer Verabredung über Internet mitten in der Nacht in Dortmund ist ein 32-Jähriger Kriminellen in die Hände gefallen. Er wurde ausgeraubt und verprügelt.

Der Mann aus Bergisch-Gladbach hatte sich ahnungslos mit einer vermeintlichen Internetbekanntschaft in der Nacht zu Sonntag (15.1.) verabredet. Treffpunkt war eine vermeintliche Wohnung in der Schuhmannstraße.

Als er gegen 0.35 Uhr auf der Straße an einem Klingelschild den Namen der Verabredung suchte, kamen plötzlich zwei Männer auf ihn zu. Einer schlug ihm mit der Faust in das Gesicht.

Das Opfer stürzte verletzt zu Boden. Die Täter entwendeten Bargeld und diverse Gegenstände. Sie flüchteten in unbekannte Richtung.

Die Männer werden wie folgt beschrieben:

   - 190 - 195cm groß
   - dunkle Kleidung mit Kapuzen
   - dunkler Mund-Nasen-Schutz

Hinweise bitte an die Kriminalwache unter 0231-132-7441.

Quelle Polizei DO

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here