Erneut 3 Blindgänger im Westfalenpark gefunden

0
127
Foto Dortmund.de

Erneut sind im Westfalenpark gleich drei Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Jeder wiegt 250 Kilogramm.

Die Kampfmittel müssen noch heute (24. 11.) durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Arnsberg entschärft werden.

Von der Evakuierung sind folgende Unternehmen betroffen: WILO SE, Westnetz GmbH, Regus-Dortmund, der Florianturm, E.on, das Kindermuseum „mondo mio“, das Jobcenter Dortmund und das Ballettzentrum Westfalen sowie Teile des Westfalenparks.

Während der Entschärfung wird der Eingang an der Florianstraße geschlossen. Der nördliche Teil des Westfalenparks wird ab ca. 14:30 Uhr gesperrt.

Quelle Dortmund.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here