„Wildfischer“ im Bornekamp beobachtet

0
800

Sie fischten im Teich mit einem selbstgebastelten Kescher. Als sie merkten, dass sie beobachtet wurden, suchten sie das Weite.

Beim Spazierengehen im Naherholungsgebiet Bornekamp beobachtete eine Unnaerin am Sonntagnachmittag (9. Oktober) zwei Männer, die offenbar versuchten, im Teich Fische zu fangen.

„Die beiden standen am zweiten Teich an dem Überlauf. Bei genauerem Hinschauen haben wir gesehen, wie sie mit einer selbstgebastelten Angel am Fischen waren“, berichtet die Leserin.

Als die beiden Männer merkten, dass ihr Tun offenbar nicht unbemerkt blieb, ließen sie ihr selbstgebautes Equipment zurück und machten sich davon, schildert die Spaziergängerin weiter.

Sie rief dann noch die Polizei an, doch da die Männer bereits verschwunden waren, konnten die Beamten nichts mehr ausrichten.

Die Melderin bittet darum, dass Spaziergänger im Bornekamp die Augen aufhalten.

„Man weiß ja nie, was die mit den armen Tieren machen. Heute werden sie sich wohl nicht mehr blicken lassen, da ich die Angel zerstört habe.“ Sie bestand aus einem langen Stock, Draht und einem Wäschenetz.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here