Besuche in der Ausländerbehörde sind ab 22. 8. fast nur noch mit Terminen möglich

0
185
Die Ausländerbehörde des Kreises Unna an der Zechenstraße in Königsborn. (Foto Kreis Unna)

Hoher Krankenstand, Mitarbeiter auf Lehrgängen, unbesetzte Stellen bei gleichzeitig hoher Arbeitsbelastung – aus diesen Gründen, so der Kreis Unna, könne die Ausländerbehörde die offenen Besuchszeiten für Kunden nicht mehr aufrechthalten.

Um den Besucherstrom besser steuern und mehr Anliegen bearbeiten zu können, werden ab dem 22. August die Öffnungszeiten ausgeweitet. Zudem sind Besuche in der Ausländerbehörde außer donnerstags nur nach Terminvereinbarung möglich.

Die Termine für die kommende Woche sind bereits jetzt buchbar. Die neuen Öffnungszeiten sind:

Montag: 8.30 – 12 Uhr und 13.30 – 15.30 Uhr nur nach Terminvereinbarung
Dienstag: 8.30 – 12 Uhr und 13.30 – 15.30 Uhr nur nach Terminvereinbarung
Mittwoch: 8.30 – 12 Uhr und 13.30 – 15.30 Uhr nur nach Terminvereinbarung
Donnerstag: 8.30 – 12 Uhr und 13.30 – 15.30 Uhr
Freitag: 8.30 – 12 Uhr nur nach Terminvereinbarung

Hinweis: Wer nur seinen Aufenthaltstitel abholen möchte, muss keinen Termin vereinbaren. Hinzugekommen sind damit Sprechzeiten am Montag- und Donnerstagnachmittag. Damit sollen unangemessen langen Wartezeiten vermieden werden. Der Donnerstag ist weiterhin der Tag, an dem ein Besuch auch ohne Termin möglich sein wird.

Die Terminbuchung ist unter www.kreis-unna.de/auslaender zu finden. PK | PKU

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here