Berauschter Rollerfahrer flüchtet über B1 Richtung Unna-Süd – und landet in Sackgasse

0
429
Kreuzung B1/Hertinger Straße. (Foto RB)

Seine wilde Flucht über die B1 nach Unna endete für einen 19-jährigen Rollerfahrer am Donnerstagmorgen (30.06.2022) erst in einer Sackgasse und dann im Gewahrsam. Denn es flog einiges auf, als die Polizei ihn denn dann hatte.

Einem Zeugen fiel der Dortmunder gegen 8.15 Uhr wegen seiner verdächtigen Fahrweise auf der B1 in Unna auf. Der Leitstelle meldete er, dass der Rollerfahrer die gesamte Fahrbahnbreite nutzte, in den Gegenverkehr geriet und beinahe stürzte.

Eine alarmierte Streifenwagenbesatzung traf den Rollerfahrer wenig später im Gegenverkehr der Bundesstraße kurz vor der Kreuzung Hertinger Straße an, gab ihm das „Bitte folgen“-Anhaltezeichen und schaltete das Blaulicht ein. Dies ignorierte der 19-Jährige.

Statt dessen fuhr er über die Hertinger Straße weiter in Richtung Innenstadt.

Dort setzte sich die Streifenwagenbesatzung neben den Dortmunder und forderte ihn auf, anzuhalten. Der jedoch flüchtete daraufhin kurzzeitig über den Gehweg weiter und bog in die Straße Am Hertinger Tor ein – Endstation: eine Sackgasse.

Er gab auf, stoppte seinen Roller und stellte sich.

Die Polizeibeamten legten dem 19-Jährigen Handfesseln an und nahmen ihn mit zur Wache Unna.

Dort packte der junge Mann aus: Er hatte keine gültige Fahrerlaubnis, Drogen konsumiert, den Roller am frühen Morgen in Dortmund gestohlen und anschließend in einem Supermarkt in Soest Alkohol geklaut.

Der 19-Jährige hatte neben Drogen und den Spirituosen auch Aufbruchswerkzeug und einen Teleskopschlagstock dabei. Der Roller sowie die mitgeführten Gegenstände wurden sichergestellt. Ein diensthabender Arzt entnahm dem Dortmunder eine Blutprobe.

„Der junge Mann bleibt vorerst festgenommen“, schließt die Unnaer Polizei, „die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an.“

Auch in Hamm gab´s eine Rollerflucht – die Polizei auf dem Radweg hinterher:

Am Mittwochabend spät gegen 23 Uhr entdeckten Hammer Polizeibeamte auf der Werler Straße einen jungen Mann auf einem Roller mit verdecktem Kennzeichen. Er fuhr stadteinwärts.

Als der Rollerfahrer auf dem McDonalds-Parkplatz gestoppt werden sollte, flüchtete er in einen Fahrradweg. Der Streifenwagen hinterher – ebenfalls über den Fahrradweg. Am Ende des Radwegs versuchte ein Polizeibeamter den Rollerfahrer per Handzeichen anzuhalten.

Der Flüchtige wich nach links aus, prallte gegen eine Laterne und stürzte.

Der 16-Jährige erlitt dabei leichte Blessuren, wurde nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus wieder entlassen. Der Roller wurde zur Beweissicherung beschlagnahmt. Der 16-Jährige ist zudem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Quelle Kreispolizei Unna / Polizei Hamm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here