Für Grünen-Vizebürgermeister Michael Sacher geht es wohl doch noch nach Berlin

0
299
Michael Sacher auf einem seiner Bundestagswahlplakate. (Archivbild, Rinke)

Späte Berufung im Nachrückerverfahren. Grünen-Ratsherr Michael Sacher, der seinen Einzug ins Berliner Parlament bei der Bundestagswahl im September um Haaresbreite verpasste, kann nun voraussichtlich doch noch seine Taschen und Koffer packen. Es wird ein Platz im Bundestag frei – und Sacher ist erster Nachrücker.

Denn: der bisherige Bundestagsabgeordnete Oliver Krischer ist als neuer Landesmininister gesetzt und geht damit nach Düsseldorf.

Im Stadtrat wäre dann ein Sitz der Grünen und zugleich der 1. Vizebürgermeisterposten nachzubesetzen.

Lesen Sie den Bericht über die gestern verkündete Ministerriege der Grünen NRW HIER.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here